Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

   

Horse Bodyforming

Testen Sie den Horse Bodyformer 30 Tage lang. Wenn er nicht gefällt, dann bekommen Sie den Kaufpreis nach 30 Tagen erstattet (abzüglich €  150,-  für den Einführungslehrgang, der bei dem Kaufpreis inklusive ist). Die Einführung erfolgt bei uns uns auf der Anlage in Leer, ansonsten zzgl. einer Kilometerpauschale von € 0,40 pro Kilometer.

Jetzt bestellenJetzt bestellen

DeinPferd.com

 

Die meisten Menschen kommen zum Horsemanship, weil ein unerwünschtes Verhalten auftritt, weil gesteckte Ziele nicht erreicht werden, das Verladen plötzlich nicht mehr klappt oder noch nie gut geklappt hat. Oder einfach, weil sie sehen, wieviel Freude der pferdegerechte Umgang mit unseren Vierbeinern machen kann. Bei kaum einem anderen Training wird die Zufriedenheit und Intelligenz des Pferdes so sehr gefördert wie im Horsemanship. Aber auch der Mensch verändert sich über das Horsemanship - er wird gerechter, ruhiger, sensibler, schneller und konsequenter im Umgang mit seinem Pferd. Beide profitieren von dem Training - der Mensch und das Pferd.

Vor dem Training eines Problempferdes ist für uns immer wichtig zu wissen, warum ein Problem aufgetreten ist. Um nahezu ausschließen zu können, daß ein körperliches Problem besteht, haben wir an vielen Fortbildungen zur Pferdegesundheit teilgenommen. Ein schlecht geschnittener Huf kann zu Probleme im Rückenbereich führen, ein unpassendes Gebiss zu Verspannungen im Nacken oder eine alte Narbe, die schon seit Jahren gut verheilt ist, die Energiebahnen des Pferdes blockieren und zu ständigen Atemproblemen führen. Aber auch die Fütterung spielt eine Rolle. Das Pferd ist ein Steppentier, Saftfutter kommt in der ursprünglichen Welt des Pferdes nicht vor. Auch hier können wir helfen, ein anderes Verständnis zu entwickeln und die Vermenschlichung zu eliminieren. Es ist uns wichtig, das Pferd und seine Umgebung in seiner Gesamtheit zu betrachten. 

Neben dem Horsemanship widmen wir uns der Akupunktur, insbesondere der Laserakupunktur und Lasertherapie. Egal ob Lahmheiten, Mauke, eine Phlegmone oder eine Tendinitis - oft kann die Akupunktur ohne Nebenwirkungen helfen und dem Pferd eine schnelle Hilfe zur Selbstheilung ermöglichen.

Mehr zu den einzelnen Themen finden Sie in entsprechenden Kategorien. Bei Fragen, Terminvereinbarungen oder Anregungen rufen Sie uns gerne an oder schreiben uns.

Claudia & Jens Wessels